Ćevapčići im Brötchen

Preis: 5,- EUR
Portionsgröße: 6
Geschmack: 6

 

Am Hertzbergplatz beim Berliner Landesligisten 1. FC Novi Pazar 95 (vormals 1. FC Neukölln) werden - wie sollte es bei einem bosnisch-serbisch geprägtem Verein auch anders sein - herzhafte Cevapcici vom Holzkohlegrill angeboten. Mit frischem Fladenbrot gereicht, garniert mit rohen Zwiebeln und Chillipulver, stellt das durchaus eine willkommene Abwechslung zum gängigen Bratwurst- und Bulettenmenü dar. Der stolze Preis von 5 Euro, der für eine Portion mit 5 Stück aufgerufen wird, schmälerte das Vergnügen ein wenig. Aber die Tatsache, dass am Ende anstelle von Ajvar noch Ketchup der Kaufland-Eigenmarke darüber gekippt wird, führt leider zu einem klaren Punkteabzug. Schade darum und vor allem völlig unnötig. Zu trinken gab es wahlweise Beck‘s oder Heineken aus der 33cl Glasflasche(!) für den Champions-League-Preis von 3 Euro. Sowohl die Bierauswahl, deren Dareichungsform und der happige Verkaufspreis sind zumindest für Berlin ungewöhnlich. Und das übrigens „ohne Pfand, denn wir sind ja kein Spätkauf“.

 

 

 

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.