27. Juli 2010, Bubi-Hetzer-Platz, Endstand 1:5

 

Beim Kreispokal sind die entscheidenden Fragen noch "Ex oder Edel?"...

 

svfriedrichsortvskiliakiel08

 

...zumindest beim SV Friedrichsort auf dem Bubi-Hetzer-Platz. Ja, nicht auf dem Fördeplatz, seit 1964 eigentlich der Homeground der Kicker vom SVF, denn da soll sich vor Saisonstart noch der Rasen erholen. Also ab auf den B-Platz, ein typisches Kreispokalschicksal, das in diesem Fall aber nicht so hart ist, da der Bubi-Hetzer-Platz (benannt nach dem Kulttrainer Ernst-Rudolf Hetzer) auch schnuckelig ist: Auf der einen Seite mit einer netten Naturtribüne und auf der anderen mit den Kränen der Lindenauwerf. Pure Kieler Romantik.

5. Juni 2010, Blaschkeplatz, Endstand 4:2

 

Wunderbarstes Hoppingwetter, aber da ich im Gegensatz zu anderen Personen das Kurt-Bürger-Stadion in Wismar schon vor einiger Zeit besucht hatte, entschied ich mich gegen Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern und für Verbandsliga Schleswig-Holstein Nord-Ost. Ziel war Ostufer Kiel, genauer der Stadtteil Gaarden, der ja bei manch einheimischem Zeitgenossen auch als Klein-Türkei bekannt ist. Auf jeden Fall ist Gaarden die Heimat von Inter Türkspor Kiel, Kiels erstem türkischen Sportvererin, der 1989 gegründet wurde. Heimat von Inter ist eigentlich der Hans-Mohr-Platz, wo sich auch seit 1995 das Vereinsheim befindet. Da dieser aber zur Zeit zu einem Kunstrasenplatz umgebaut wird, muss Inter die Heimspiele auf dem Blaschkeplatz austragen.

 

blaschke eingang

2. Juni 2010, Stadion am Aubrook, Endstand 0:3

 

Vorgezogenes Spiel vom letzten Spieltag der SH-Liga, mit einem Ende, welches den Gastgeber bis Sonnabend zittern lässt. Denn sollte Schleswig 06 gewinnen, würde dies den Abstieg bedeuten. War die erste Halbzeit noch vergleichsweise ausgeglichen, kam Weiche deutlich besser aus der Pause und konnte relativ schnell in Führung gehen. Danach brach Klausdorf sukzessive ein, beim 0:2 sah Torhüter Schmedemann zudem sehr unglücklich aus.

 

klausdorf_weiche_05

Klausdorf am Boden

 

12. August 2007, Kilia-Stadion, Endstand 0:6

 

kilia stadion

Ein sonniger Nachmittag im Kilia-Stadion (das bald eine hochmoderne Arena sein wird), erster Spieltag in der Verbandsliga Schleswig-Holstein, Saison 2007/08, eine völlig überforderte Heimmannschaft (im der zweiten Hälfte fühlte sich der VfR-Torwart wohl sehr einsam) und entspannte Mienen bei Micha und Micha (man vergleiche ein paar Wochen vorher).

michas

6. September 2008, Sportzentrum Altenholz-Klausdorf, Endstand 4:3 (nach 4:0 zur Halbzeit)

fuzzi

21. Minute, von der Abwehr in Stich gelassen, 4:0 für Altenholz

Der Moment in dem sich Fuzzi überlegt, die Handschuhe an den Nagel zu hängen?

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok